Zirkusprojektwoche

10.09.2022

Die Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule durften eine Projektwoche der ganz besonderen Art erleben. Der Projektcircus Proscho war bei uns zu Gast und die Kinder wurden im Laufe der Woche zu waschechten Zirkusartisten ausgebildet. Die Übungseinheiten fanden jeweils im großen Zirkuszelt statt, das die ganze Woche über auf dem Schulhof stand. Familie Maatz mit ihrem Team aus professionellen Zirkuspädagogen brachte den Kindern vielfältige und anspruchsvolle Elemente in Hula Hoop, Glasbalance, Clownerie, Trapez, Löwendressur, Bodenakrobatik und Drahtseil bei. Jedes Kind wurde in seiner Projektgruppe auf ganz individuellem Niveau herausgefordert. Am Ende der Woche fanden dann 4 große Zirkusvorstellungen statt, in denen die  Kinder ihre neu erworbenen Fähigkeiten vor großem Publikum in der Manege präsentierten. 

Schulfest

11.06.2022

Am Samstag fand bei uns das Schulfest statt. Eröffnet wurde es mit dem Friedenslied, das alle Kinder der Schule gemeinsam sangen, und einem Tanz der Dritt- und Viertklässler. Danach gab es viel zu erleben: Es gab einen Barfußpfad, eine Geländerallye, einen Escape-Room, Stationen der Sinne und eine Hüpfburg. Kreativ betätigen konnte man sich beim Armbänder basteln, Insektenhotels herstellen oder Mandalas aus Naturmaterialien legen. Geschick war beim Dosenwerfen und Fische angeln gefragt.

Herr Roloff führte mit der Jekits-Gruppe ein Piratenmusical auf. Außerdem fand der Lesewettbewerb statt, bei dem die jeweils beste Vorleserin bzw. der beste Vorleser der einzelnen Klassenstufen gekürt wurden.

Unter den Kastanien konnte man bei schönstem Sommerwetter verweilen und sich ein Würstchen oder ein Stück Kuchen schmecken lassen. An dieser Stelle ein großer Dank an alle Eltern, die sich um das leiblichen Wohl der Gäste so hervorragend gekümmert haben. Ohne Ihre Mithilfe wäre ein so schönes Schulfest nicht möglich gewesen. 

Hochsprungwettbewerb

01.06.2022

Zum Hochsprungwettbewerb konnte sich jeder Schüler und jede Schülerin der Klassen 3/4 qualifizieren, der im Sportunterricht die Hürde von 85 cm bewältigten konnte. So traten schließlich 25 Kinder zum Wettkampf an. Den verdienten Sieg erlangte Robin (3/4c), der mit einer Höhe von 1,20 m sogar den bisherigen Schulrekord brach!

Auf den Plätzen zwei bis vier folgten Johanna (3/4a), Lya (3/4b) und Julius (3/4a). Aurelia (3/4c) und Dominik (3/4a) teilten sich den 5. Platz.

Känguru-Wettbewerb

01.06.2022

Beim diesjährigen Känguru-Wettbewerb traten 20 Schülerinnen und Schüler in der Regenbogenschule an, um sich kniffligen Denkaufgaben zu stellen. Als Gewinner ging Jakub (3/4b) hervor, der die meisten Aufgaben lösen konnte und somit die höchste Punktzahl erreichte. Herzlichen Glückwunsch!

Hula Hoop Wettbewerb

07.04.2022

In einem spannenden Wettbewerb traten alle Schüler der Regenbogenschule gegeneinander an. Geschick und Ausdauer im Hula Hoop schwingen war gefragt. Klassenintern wurden in der Vorrunde jeweils die vier Kinder ermittelt, die den Hula Hoop Reifen am längsten kreisen lassen konnten. Anschließend traten die Klassengewinner im offiziellen Wettbewerb gegeneinander an. Mit viel Sportsgeist und Siegeswillen machten am Ende Annic (3/4b) und Isabelle (1/2b) den ersten Platz in ihren Jahrgangsstufen. Für den Sieg erhielten sie eine Urkunde und eine Medaille.

Die 5 Finalistinnen aus der Jahrgangsstufe 3/4

Friedensaktion

25.03.2022

Sankt Martin in der Regenbogenschule

10.11.2021

Früh am Morgen versammelte sich die ganze Regenbogenschule auf dem Schulhof, um gemeinsam eine Runde mit den selbstgebastelten Laternen zu laufen. Als alle da waren, ging der Zug los. Zur großen Überraschung vieler hatte sich Emely als Sankt Martin verkleidet und kam auf ihrem Pferd auf den Schulhof geritten. So konnte sie hoch zu Ross unseren Laternenzug anführen.

Als alle wieder auf dem Schulhof angekommen waren, wurden gemeinsam Laternenlieder gesungen. Für die richtige Stimmung sorgte Herr Reifenrath, der auf dem Schulhof ein Lagerfeuer angezündet hatte. Einige Kinder hatten einen Auftritt vorbereitet und spielten die Geschichte von Sankt Martin vor, der für den Bettler seinen Mantel teilte. Zum Schluss bekam natürlich jedes Kind einen Weckmann. Dieser wurde dann gemütlich in der Klasse gegessen.

Das Nimmerland Theater

25.10.2021

Am ersten Tag nach den Herbstferien waren die Kinder und Lehrer der Regenbogenschule ganz aufgeregt, denn wir wurden zum Theaterstück "Der kleine Prinz" eingeladen. Wir sind mit dem Bus zur großen Turnhalle gefahren und haben uns dort einen Sitzplatz gesucht. Das Theaterstück war richtig toll und hat allen Spaß gemacht. Der kleine Prinz war so lustig. Zum Schluss sind wir mit dem Bus wieder zurück in die Schule gefahren. Der Tag war wirklich aufregend. Es war eine tolle Aufführung.

 

Text: von Fabiene

Ein großer Dank geht an den Förderverein, der uns die Theatervorführung finanziert hat.

Tatütata, die Feuerwehr ist da

01.10.2021

Am Freitag, den 01.10.21 war die Feuerwehr da. Sie war auf dem Schulhof und hat uns die Fahrzeuge gezeigt. Die Fahrzeuge waren sehr interessant. Wir durften uns auch hineinsetzen. Und wir durften auch selbst Sachen hochheben, wie die Sauerstoffflasche oder Geräte.  Außerdem haben wir den Helm aufgesetzt und die Handschuhe angezogen. Man darf ab 10 Jahren zur Jugendfeuerwehr gehen. Am Ende haben wir Mädchen ein Foto mit dem Feuerwehrauto und Blaulicht gemacht.

 

Text: von Lotta

Die Baumpflanz-Aktion

24.09.2021

 Am Freitag, den 24.09.21 gingen wir ins Aubachtal. Dort erwartete uns der Förster Herr Weber. Herr Weber wurde von vier Männern begleitet. Wir wurden einem Arbeiter zugeteilt. Er zeigte uns, wie wir die jungen Bäume pflanzen mussten. Zuerst mussten wir ein Loch graben. Danach pflanzten wir den Baum ein. Dann bedeckten wir die Wurzeln mit Erde und trampelten die Erde fest. So pflanzte ich ein paar Bäume ein. Dann verabredeten wir uns, dass der Förster die Löcher gräbt und ich ihm die Bäume bringe. So schafften wir es noch mehr Bäume zu pflanzen. Danach zählten wir alle Bäume zusammen. Es waren 137 Bäume, die unsere Gruppe eingepflanzt hatte. Die ganze Klasse pflanzte 800 Bäume ein. Es war ein toller und erfolgreicher Tag.

 

Text: von Jakub