Die Klasse 3/4a im Schuljahr 2018/19

Unsere Klasse besteht aus 19 Kindern - davon sind 6 Mädchen und 13 Jungen. 

Wir sind 9 Drittklässler und 10 Viertklässler. Unsere Klassenlehrerin ist Frau Kirchhoff.

05.07.2018

Ein Sommergedicht

Heiß die Sonne,

kalt der Pool

und wir bleiben alle cool.

(von Easton)

 

Diese Woche haben wir im Deutschunterricht gedichtet und in Elfchen ausgedrückt, was uns momentan bewegt: Abschiedsschmerz, Sommerferien und -na klar- die Fußball Weltmeisterschaft.

Unsere Klassenfahrt

Am Donnerstag sind wir um 8.15 Uhr zur Jugendherberge in Bad Marienberg gefahren. Als wir ankamen, sind wir aus dem Bus ausgestiegen und haben unsere Sachen an der Bank abgelegt. Unsere Lehrerin hat uns an der Rezeption angemeldet. Jetzt konnten wir unsere Sachen holen und in ein großes Gruppenzimmer gehen. Dort haben wir gefrühstückt und anschließend noch Spiele gespielt. Weil die Zimmer noch nicht fertig waren, konnten wir erst nach dem Mittagessen auf die Zimmer gehen. In unserem Zimmer stand ein Hochbett und um die Ecke zwei Einzelbetten nebeneinander. Es gab auch ein Badezimmer. Unsere Lehrerin sagte, dass wir uns lange Sachen anziehen sollten, weil wir in den Wald gehen wollten. Im Wald haben wir Stöcke gesammelt für das Stockbrot, das wir am Abend machen wollten. Wir sind danach noch an Tieren vorbei gekommen. Es gab dort Ziegen, Schafe und Waschbären. Wir haben zwei Waschbären sogar "High Five" gegeben. Und einer von denen hat Mia gekratzt. In der Nähe gab es einen Spielplatz, wo wir alle gespielt haben. Danach sind wir zusammen in die Falknerei gegangen. Da hat uns ein Falkner Vögel und Uhus gezeigt und uns etwas darüber erzählt. Nachher durften wir noch ein Frettchen auf den Arm nehmen. Manche Kinder hatten ein bisschen Angst, weil das Frettchen kratzte und ließen es dann fallen. Die anderen Kinder mussten es dann schnell wieder einfangen. Nun mussten wir uns wieder auf den Rückweg zur Jugendherberge machen. Dort gab es Abendessen und anschließend ein großes Lagerfeuer, wo wir Stockbrot machten. Danach hat uns Justin eine Gruselgeschichte vorgelesen. Manche Kinder sind vorher schon ins Zimmer gegangen und haben sich fürs Bett fertig gemacht.

Am nächsten Morgen mussten wir unsere Sachen packen. Nach dem Frühstück gingen wir noch ins große Gruppenzimmer und spielten Spiele. Dann kam der Bus und wir fuhren wieder zurück zur Schule. Leider war die Klassenfahrt schon vorbei!

(Text: von Emma)

Im Sportunterricht durften wir zeigen, welche Kunststücke wir am Trapez beherrschen. Für manche brauchten wir Mut und für andere sehr viel Kraft. Seht selbst:

Unsere Leserollen

Zuletzt haben wir im Deutschunterricht das Buch "Das Vamperl" gelesen. Zu der Geschichte haben wir Leserollen erstellt.

Seht selbst:

Ausflug in den Wald

Heute haben wir mit unserer Klasse im Sachunterricht einen Ausflug in den Wald gemacht. Dort haben wir Tipis wie echte Indianer gebaut.