Liebe Eltern,

wir erleben zurzeit eine große Herausforderung, die uns allen viel abverlangt.

Ihre Kinder werden jetzt eine lange Zeit zu Hause sein und auch die anschließende Schulzeit ist durch viele anstehende Feiertage sehr begrenzt. Ob die Situation sich bis dahin überhaupt beruhigt hat oder noch zu weiteren Einschränkungen führt, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehbar.

Gerne möchten wir Ihr Kind darin unterstützen, auch in dieser Zeit eine gute Struktur zu erfahren, damit die Lernentwicklung auch weiter gefördert wird. So haben wir Ihnen am Freitag, 13.03.20 einen Lernplan zusammengestellt, der bis zu den Osterferien von Ihrem Kind bearbeitet werden soll. Zusätzliche Angebote, die Ihr Kind darüber hinaus bearbeiten kann, haben wir auf der Homepage unter dem Link Aufgabenpool zusammengestellt.

Begleitung und Unterstützung bei den einzelnen Aufgaben ist notwendig, das heißt aber nicht, dass die Aufgaben durch die Eltern bearbeitet werden sollen.

Wichtig ist uns die tägliche Dokumentation dessen, was Ihr Kind bearbeitet hat, damit wir einen Überblick erhalten. Ihr Kind sollte daher jeden Tag in den dafür vorgesehenen Dokumentationsbogen aufschreiben, was es erledigt hat. Dies bestätigen Sie bitte am Ende einer Schulwoche mit Ihrer Unterschrift.

Während der unterrichtsfreien Zeit möchten wir für Sie und Ihr Kind da sein! Jede Klassenleitung wird sich daher telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen Mailadressen mitteilen, unter denen Sie die Klassenleitung und die Schulleitung jederzeit kontaktieren können. Auf diesem Wege können Sie mit uns einen telefonischen Gesprächstermin vereinbaren oder andere Fragen per Mail klären. Auch die noch ausstehenden Elternsprechtage sollen auf diese Weise erfolgen.

Um einen Ausgleich zu den schulischen Anforderungen zu ermöglichen, achten Sie bitte auf eine gute Rhythmisierung von Schule, Spiel und Bewegung.

Wir wünschen Ihnen ganz viel Kraft, eine gute Zeit und vor allem Gesundheit!

Das Team der Regenbogenschule